Personell arg gebeutelt traten die 1. Volleyballherren vom TSV Buxtehude-Altkloster am 30.01.2016 zu ihrem Auswärtsspiel gegen den VfR Voxtrup an, der zurzeit mit einer famosen Siegesserie durch die Oberliga fegt. Ein hartes Stück Arbeit also für den 8-Mann-Kader von TSV-Trainerin Julia Kaufhold. Es entwickelte sich auch von Anfang ein hochklassiges Spiel von beiden Seiten, dass die ca. 50 anwesenden Zuschauer voll auf ihre Kosten kommen lies. Nachdem unsere Jungs den Anfang des ersten Satzes verschliefen, kämpften sie sich mit zunehmender Spieldauer immer besser rein und konnten das Geschehen ausgeglichen gestalten und am Ende mit dem „Glück des Tüchtigen“ den Satz knapp gewinnen. Der anschließende zweite Satz verlief fast identisch, nur am Ende mit besserem Ausgang für die Gastgeber. Eine Pattsituation war erreicht. Was sich aber wie ein roter Faden durch das bisherige Spiel zog, waren Schwierigkeiten bei den Aufschlägen und nicht immer ausreichende Beweglichkeit in der Abwehr. Das sollte dringend abgestellt werden. Jedoch ging es dann in den dritten Durchgang, wo das Geschehen zu kippen drohte und unser Team komplett den Faden verlor und damit auch den Satz deutlich abgab. Es mussten also die letzten Reserven im Körper und im Kopf mobilisiert werden. Durchbeißen war angesagt, um diesem Match noch eine positive Wendung zu geben. Sonst wäre nach einem erneuten Satzverlust „Schicht im Schacht“ gewesen. Mit dem Rücken zur Wand kamen unsere Jungs aber wieder zurück ins Geschehen. Mit wesentlich besseren Aufschlägen, guten Angriffen und einem starken Blockspiel konnten unsere Herren den vierten Satz deutlich gewinnen und so den Tiebreak erzwingen. Da waren mehr denn je die Nerven gefragt. Beide Teams schenkten sich nichts und holten noch einmal alles aus sich heraus. Weg mit den Scheuklappen, es ging noch einmal richtig die Post ab. Starke Aktionen auf beiden Seiten, ein wahres Herzschlagfinale. Am Ende aber mit einem positiven Ausgang, wenn auch nur hauchdünn, für das Team aus der Estestadt. Für die Statistik ein 3:2-Sieg (26:24, 25:27, 19:25, 25:17, 16:14) seitens unserer Jungs, für die Protagonisten auf der Platte aber zusätzlich eine starke Willensleistung. Ein Wiedersehen mit Voxtrup und auch mit Delmenhorst, der zweiten Gastmannschaft an diesem Tag, wird es am 13.02.2016 beim letzten Heimspieltag unserer 1. Herren in der BBS Buxtehude geben, wozu auch wieder alle Volleyballfreunde herzlich eingeladen sind.

 

Jan Erik Meyer

Trainingszeiten Volleyball

Keine Termine

Besuche uns auf Facebook

Abteilungsleiter Volleyball

Filipp Köhler
Mobil 0152 / 52 42 06 49

Volleyball Sponsoren