Ein hart erkämpfter Arbeitssieg war für die 1. Volleyballdamen vom TSV Buxtehude-Altkloster am 23.01.2016 vonnöten, um auswärts beim TSV Radbruch den Platz als Sieger verlassen zu können. Dass es gelang, war für das Trainerteam Daniel Walz und Robert Lawrenz höchst erfreulich. So konnte immerhin auch für die ärgerliche Niederlage im Hinspiel, als durch einen Formfehler am „Grünen Tisch“ gegen Radbruch verloren wurde, Revanche genommen werden. Doch zuvor mussten alle Beteiligten beweisen, dass sie über ein starkes Nervenkostüm und Stehvermögen verfügen. Liest man die einzelnen Spielstände am jeweiligen Satzende, war es eine einzigartige Berg- und Talfahrt. Am Ende allerdings mit dem oben schon erwähnten erfreulichen und erfolgreichen Spielausgang für unsere Damen. Sie wankten zwar leicht, fielen aber nicht um. Auch solche Spiele, in denen es augenmerklich schwer fällt, sich durchzubeißen, müssen erst einmal gewonnen werden. Schlussendlich stand ein mühsam erkämpfter 3:1-Sieg (25:16, 35:37, 25:18, 25:23) für die TSV Damen auf dem Papier. Weiter geht es dann am 06.02.2016 beim nächsten Heimspieltag in der BBS Buxtehude gegen TV Vahrendorf II und anschließend zum Regionalderby gegen die VSG Altes Land II. von Jan Erik Meyer

Trainingszeiten Volleyball

Keine Termine

Besuche uns auf Facebook

Abteilungsleiter Volleyball

Filipp Köhler
Mobil 0152 / 52 42 06 49

Volleyball Sponsoren