Kleine Ursache, große Auswirkung. Das kann man eindeutig vom 1. Heimspieltag der 1. Volleyballdamen vom TSV Buxtehude-Altkloster in der Bezirksliga 8 am 26.09.2015 im Schulzentrum Süd behaupten. Zu Gast waren die Mannschaften TSV Radbruch und TV Uelzen. Gleich im Opener gegen Radbruch nahm das Übel im frühen Stadium des Spiels seinen Lauf. Eigentlich sah es für unsere Damen nicht schlecht aus und es war ein offen gestaltetes Spiel. Doch ein kleiner Formfehler, in diesem Fall falsche Trikotnummern auf der Mannschaftsliste im Spielberichtsbogen machten unseren Damen einen dicken Strich durch die Rechnung. Das Regelwerk ist bei solchen Verstößen gnadenlos und so wurde das Spiel mit 0:3-Sätzen und 0:75 Punkten für die Gäste aus Radbruch gewertet. Danach war erst einmal Durchatmen angesagt. So einen dicken Kloß im Hals muss man erst einmal sacken lassen. Gott sei Dank zeigten sich unsere Damen davon aber nicht lange entmutigt und gaben im anschließenden Spiel gegen Uelzen die passende Antwort. Von Anfang an gingen sie konzentriert zu Werke und brachten ihre Aktionen gut durch. Die treuen Zuschauer am Spielfeldrand trugen stimmungsmäßig ihren Teil dazu bei. Heraus kam am Ende ein verdienter 3:0-Sieg (25:21, 25:23, 25:20) für die TSV-Damen und noch ein versöhnlicher Abschluss des 1. Heimspieltages. Nimmt man alles zusammen, war gleich an diesem Tag alles geboten, eine wahre Achterbahnfahrt. Oder um einen Vergleich zur aktuellen Jahreszeit zu ziehen – ein buntes Herbsttreiben. Nächstes Spiel unserer Damen ist am 10.10.2015 das Regionalderby auswärts bei der VSG Altes Land.

Trainingszeiten Volleyball

Keine Termine

Besuche uns auf Facebook

Abteilungsleiter Volleyball

Filipp Köhler
Mobil 0152 / 52 42 06 49

Volleyball Sponsoren