Die Tourenleiter mit den neuen Warnwesten

Aufnahme eines eingeschränkten Sportangebots ab 18. Mai

Die Radwanderer werden den Sportbetrieb wieder aufnehmen, sobald die Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum dieses zulassen.
Wir fahren vorwiegend auf landwirtschaftlich genutzten Wegen duchs Moor und auf der Geest.
Die Gruppe (Teilnehmerzahl ergibt sich lt. Empfehlung vom BDR) wird den übrigen Verkehrsteilnehmern gegenüber durch das Tragen der Warnwesten als Gruppe gekennzeichnet.
Die Abstandsregel ergibt sich fast automatisch (ein Fahrrad ist ca. 2 Meter lang - wir fahren möglichst hinter- und nicht nebeneinander), bei Pausen werden wir keinen Auflauf bilden.
Verpflegung bringt sowieso jeder Teilnehmer selbst mit.
Es werden nur Teilnehmer zugelassen, die Mitglied im TSV sind und vorsorglich einen Mund-Nasen-Schutz parat haben (Verletzung / Reparatur am Fahrrad).
Hinweise auf die zusätzlichen Hygiene-Regeln werden schon bei der Ankündigung der Radtour auf der Homepage des TSV angeführt.
Die Einverständniserklärung der Teilnehmer sollte möglichst schon zur Radtour ausgefüllt mitgebracht werden. Diese werden unmittelbar am Ende der Tour mit den ausgefüllten Kontaktdaten (führt die Tourenleitung wg. Datenschutz) in der Geschäftsstelle abgegeben.

 

Wer Spaß am Radfahren hat, gerne in der Natur ist, Geselligkeit in der Gruppe liebt und etwas für die Gesundheit tun möchte, für den sind vielleicht unsere Radwanderungen das Richtige. Die Radtouren finden ca. alle 14 Tage sonntags statt (abwechselnd mit den Wanderern). Treffpunkt und Zeiten können dem separat erhältlichen Radwanderprogramm entnommen werden.

Unsere Radtouren sind Tagestouren und werden von April bis einschließlich Oktober durchgeführt. Die Touren werden von erfahrenen Tourenleitern/Radwanderführern geleitet. Wir sind keine Raser, sondern wir wollen neue Strecken und Sehenswürdigkeiten erkunden und dabei Natur und die Landschaft genießen. Bei den Radwanderungen geht es überwiegend über verkehrsarme Nebenstraßen, asphaltierte Feldwege, sowie gut befahrbare Wald- und Forstwege. Die Tourenlängen liegen in der Regel zwischen 50 und 80 Kilometer.

Wieder im Programm sind mehrtägige Radwanderungen (Einzelheiten können beim Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfragt werden - Tel. mobil: 0152 56 890 608).

Historie: Die Sparte Radwandern besteht seit 1995. Seitdem finden Radwanderungen immer im Wechsel mit den Wanderungen der Wanderabteilung statt, da einige Mitglieder in beiden Abteilungen an den Touren teilnehmen.

Was muss ich mitbringen?: Unsere Radtouren finden auch bei schlechtem Wetter (Wind, Regen) statt; deshalb Regenbekleidung bereit halten! Aus Sicherheitsgründen sind die Teilnehmer aufgefordert, nur verkehrssichere Fahrräder zu benutzen. Für eventuelle Radpannen: Flickzeug und einen Reserveschlauch nicht vergessen!

Sollte trotzdem eine Panne auftreten - es gibt immer helfende Hände.

Tour verpasst? Soweit möglich, werden die Radtouren auf www.bikemap.net veröffentlicht (s. Neuigkeiten, bzw. Beitrags-Archiv).

Radwandern in der Presse:

 
 - Kreiszeitung Wochenblatt vom 21. April 2018

 

Downloads

Diese Datei herunterladen (Radwandern_2020.pdf)Radwandern 2020